Facebook weicht seine Richtlinien für Titelbilder auf Facebook Seiten weiter auf.

Hieß es bislang, maximal 20% des Bildes dürfte aus textlichen Inhalten bestehen… diese Regelung steht zwar noch so in den Guidelines für Facebook Seiten … allerdings liest sich das wie ein zahnloses Raubtier… die Gefahr, dass Titelbilder, die gegen die 20% Regelung verstoßen, gelöscht werden, besteht wohl nicht mehr… anders als noch bis vor kurzem.

Trotzdem gibt es gute Gründe, das Titelbild der eigenen Facebook Seite nicht mit Text zu überfrachten… Warum? Es ist nur ein Bild… es muss nur gut aussehen… Zuviel an Botschaft lenkt den Besucher nur von dem ab, was eigentlich da unter kommt…

Dazu ist das Titelbild auf Facebook Seiten nicht klickbar… Ein Button mit einem „Call to Action“ ist also auch völlig unsinnig. In meinen Augen macht ein kurzer Hinweis auf ein (zukünftiges) Highlight oder Special vielleicht noch Sinn… aber mehr auch nicht…

Locken Sie den Besucher doch einfach nur mal durch ein schönes Bild… Platz für Text und Links ist im oberen Bereich auch noch im Info – Bereich… Mehr muss dann aber auch nicht sein. Schließlich soll der Besucher Ihrer Facebook Seite ja durch die Chronik scrollen, und dort sehen was es von Ihnen zu berichten und zu klicken gab.

Seit März ist es nun aber dann doch mehr oder weniger  erlaubt: Darstellung von Rabatten, E-Maiadressen, Adressen von Webseiten, Hinweise auf Apps und andere Facebook-Funktionen, die Aufforderungen zum Liken oder Teilen einer Seite das Nennen von Preisen sowie die sogenannten Call-to-Action-Buttons (die aber wie gesagt keinen Sinn machen) … oder doch?

In begrenztem Rahmen, kann man die Cover Fotos bei Facebook schon etwas tunen… nur übertreiben sollte man nicht. Wie schon gesagt, etwas Besonderes oder etwas ganz Banales kann man schon draufschreiben auf das Cover. Die Bitte um ein Like…oder das Teilen der Seite zum Beispiel… Die Aufforderung zum Teilen der Seite macht dabei hier in Deutschland wohl noch am meisten Sinn.

Ist Ihnen schon aufgefallen… Nach hartem Training hat man die User ja mittlerweile gut soweit, dass sie den Like Button betätigen… Was dem normaldeutschen User allerdings immernoch schwer fällt ist das Teilen von Inhalten. Das uralte kindliche Konzept „Teilen macht Spaß“ ist da völlig verloren gegangen.

Facebook allerdings macht auch alles dafür, dass es so bleiben könnte. Nimmt man an, dass ein Großteil der Aktivität auf Facebook über SmartphoneApps kommt, muss man sagen, dass die Teilen Funktion in den Apps mehr als schwach entwickelt ist. In der Seiten Manager App sucht man diese Funktion sogar vergeblich. So kann das nichts werden.

Fazit: Wenn Sie unbedingt möchten… und es gar nicht anders geht, dann packen Sie eine Info ins Cover Foto Ihrer Facebook Seite… besser aber in meinen Augen: Überzeugen durch die Bildaussage und machen Sie neugierig auf die Inhalte unter dem Foto…